Geschrieben von admin

Weiche Faktoren sind entscheidend

Als wichtigsten Erfolgsfaktor ihrer Arbeit bezeichnen Logistiker meistens die eigene Prozessqualität. Und übersehen dabei, dass Kunden bei der Anbieterauswahl zunehmend fachfremde und „weiche Faktoren“ in den Mittelpunkt ihrer Entscheidung stellen.

Thomas Lindemann, QVC und Werner Geilenkirchen (r), HERZIG MK

In seinem Vortrag beim 5. Remagener Logistikforum, 18. Mai 2006, sensibilisierte Werner Geilenkirchen, Experte für Logistikmarketing bei Herzig Marketing in Köln, die teilnehmenden Unternehmer für das Thema „weiche Faktoren“. Seine Forderung, dass insbesondere Logistikunternehmen auch in Marketing und Markenführung investieren müssen, sieht er anhand neuester Untersuchungen bestätigt.

Dies gilt nach seiner Erfahrung insbesondere für Firmen, die sich im derzeit besonders umkämpften Kontraktlogistikbereich neu positionieren wollen. Erfolgsfaktoren beim Auf- oder Ausbau dieses Geschäftsfeldes sind – neben der unverzichtbaren Prozessqualität -insbesondere Markenimage, Mitarbeiterqualität und – für Logistiker eher überraschend – Kreativität.
Investitionen in eine professionelle, strategische Markenführung machen sich für Unternehmen bezahlt. Eine starke Marktpräsenz und ein positives Image bieten wertvolle Wettbewerbsvorteile und gewinnen zusätzlich immer mehr Bedeutung als wichtiger Unternehmenswert.

Simple Share Buttons