Geschrieben von herzigmarketing

Den Anschluss nicht verpassen! 

Es sind die Endkunden, die mit ihrem Verhalten immer engmaschigere Lieferketten erfordern und damit neue digitale Anforderungen an Handel und Logistik stellen, In einer aktuellen BVL Studie sehen fast alle Unternehmer in dieser zunehmenden Digitalisierung große Chancen, aber auch große Risiken. Zusätzlich übersehen viele Logistikunternehmen bei dem Hype um die Digitalisierung der operativen Prozesse meist einen wesentlichen Aspekt: Auch der Vertrieb und der Dialog mit den eigenen Kunden und Mitarbeitern wird zunehmend digitaler. Es besteht die große Gefahr, dass die Logistikunternehmen hier den Anschluss an das Big Data Marketing verpassen…

Im Bereich der operativen Logistik ermöglichen Datenanalysen und Algorithmen es den 3PL und 4PL immer besser, die On-Demand-Wünsche der Kunden zu bewältigen. Das gilt gleichermaßen für das Big Data Marketing der LDL. Neue Inbound Konzepte und Marketing Automation können dazu beitragen, die Vertriebs- und Markenbildung effizient zu verbessern. Gerade KMU sollten deshalb auch an die strategisch sinnvolle digitale Weiterentwicklung des eigenen Logistikmarketings denken und so neue Wettbewerbsvorteile generieren.

Simple Share Buttons