Geschrieben von herzigmarketing

Vortrag >Gute Logistik? Gute Marke!< am Tag der Logistik mit positiver Resonanz

 Wenn ein Impulsvortrag zum Thema Logistikmarketing, hier: „Markenbildung für Speditionen und Logistiker“ Reaktionen hervorruft, wie „… Dank Herzig Marketing beim Tag der Logistik auf dem neuesten Stand, wie man in der Logistik eine Marke schafft!“ und „Interessanter, guter Vortrag, es hat sich gelohnt!“, dann ist man als Vortragender froh, ein wenig stolz und glücklich!

Wenn also die Veranstalter des deutschlandweiten Tages der Logistik den gestrigen Tag mit rund 400 Veranstaltungen und gut 30.000 Teilnehmern als Erfolg betrachten dürfen, dann freut es uns, wenn wir einen kleinen Beitrag dazu leisten durften! Klar ist, ein Logistikmarkt der letztes Jahr in Deutschland um knapp 6 Prozent auf 222 Milliarden Euro gewachsen ist, hat ein positives Image verdient, und dies beginnt bei jedem einzelnen Mitspieler im Transport- und Logistikmarkt. Und die Aussichten sind weiterhin gut! Dies ergab eine Umfrage der BVL. Die guten Zukunftsaussichten veranlassen über 50 Prozent der befragten Unternehmen, im kommenden Jahr ihr Personal aufzustocken.

Das allerdings verlangt zusätzliche Anstrengungen im Bereich der Mitarbeiterrekrutierung. Thema Employer Branding. Nur wer seine Angebote an Mitarbeiter und Talente, seine Leistungen im Bereich  Weiterbildungsmöglichkeiten auch im Markt positiv profilieren und bekanntmachen kann, wird Talente und potentielle Mitarbeiter erreichen und überzeugen können. Wie immer lautet die wichtigste Marketingfrage: Warum Sie? Warum sollte ein Interessent diese Firma, diese Spedition, diesen 3 oder 4PL als Arbeitgeber auswählen. Darauf müssen gerade die kleineren und mittelgroßen Firmen Antworten finden.

Das Thema „Gute Marke“ muss also auf der Agenda zwei Mal ganz oben stehen: Als Employer Branding und als Corporate Branding. Beides sind unverzichtbare Erfolgfaktoren!

Simple Share Buttons