Geschrieben von admin

„aktiv-neu-geschäft“ hilft beim gezielten Aus- und Aufbau neuer Kunden

Vertriebsimpulse für Speditionen und Logistikdienstleister

www.aktiv-neu-geschäft.de

Zwei renommierte Beratungsunternehmen der Logistikbranche, move it und HERZIG Marketing, haben einen verbesserten Ansatz für den gezielten Vertrieb von speditionellen und logistischen Dienstleistungen entwickelt. Die Lösung mit dem Namen „aktiv-neu-geschäft“ wird erstmalig auf dem 26. Deutschen Logistik Kongress in Berlin vorgestellt.

Ziel ist es, mittelständischen Unternehmern zu helfen, auch in Krisenzeiten Wachstum zu generieren. Und dies ohne den Einsatz großer Budgets und ohne die eigenen Ressourcen ausweiten oder blockieren zu müssen.

Unternehmer müssen aktiv neue Wege gehen
„aktiv-neu-geschäft“ ergänzt den bestehenden Vertriebsansatz um eine grundlegend andere Vertriebsrichtung: Wer seinen Umsatz steigern, seine Rendite verbessern und seine Marktposition stärken will, der darf gerade jetzt nicht auf Ausschreibungen und Kunden warten – sondern muss aktiv Neu-Geschäft initiieren und umsetzen. Die Logistik-Experten Manfred Krüger (move it) und Werner Geilenkirchen (HERZIG Marketing) helfen Unternehmern, indem sie ihr spezielles Branchenwissen und systematische Marktpositionierung zu einem neuen, starken Vertriebsprozess kombinieren.
“Unsere Gespräche mit Spediteuren und Logistikern zeigen immer wieder, dass die Firmen natürlich Ihre bestehenden Auftraggeber kennen, aber potenzielle Kunden in den relevanten Märkten oft übersehen oder wenig überzeugend ansprechen“ sagt Manfred Krüger, langjähriger BVL-Regionalgruppensprecher, jetzt unter anderem im Vorstand des Log-IT Clubs im LogistikCluster NRW sowie Mitglied im Verkehrsausschuss der IHK zu Köln und Initiator dieser Lösung.

Neue Impulse ohne große Budgets
Die Neukundengewinnung ist insbesondere für viele kleine und mittelständische Unternehmen eine große Herausforderung und oft eine unlösbare Aufgabe. Im operativen Alltag bleibt meist wenig Zeit für Markt- und Kundenanalysen. Und die interne Sichtweise verhindert den klaren Blick auf das eigene Unternehmen und darauf, ob es überhaupt in den wichtigen Branchensegmenten genügend und richtig wahrgenommen wird.
„Aus Sicht der Verlader sind die vielen Anbieter wenig unterscheidbar, dabei ist ein starkes Wettbewerbsprofil ein extrem wichtiger Erfolgsfaktor beim Vertrieb in neuen Kunden- oder Geschäftsfeldern“ erklärt Werner Geilenkirchen, Lehrbeauftragter für den Bereich Logistik-Marketing an der HWR Berlin und Leiter des Cluster Branchenkreises Logistik-Marketing.

Konjunkturprogramm für den aktiven Mittelstand
Die Lösung kombiniert zwei wesentliche Erfolgsfaktoren: systematisches Monitoring und die parallel notwendige Vertriebskommunikation, um Branchen oder Interessenten wirksam anzusprechen. Ohne die eigenen Ressourcen ausbauen zu müssen, verschaffen sich Speditionen und Logistikdienstleister so neue Vertriebsimpulse, erhalten branchengerecht aufbereitete Daten über neue Kundenmärkte und zusätzlich eine wirksame Positionierungs-Strategie.
Auf Wunsch werden die Unternehmen dann auch aktiv bei der Umsetzung begleitet. Dazu stellen die beiden Branchen-Experten Services, Ressourcen und Netzwerkkontakte ihrer Consultingfirmen zur Verfügung: move it, Beratung für innovative Management- und Vertriebslösungen und HERZIG Marketing Kommunikation. So wird „aktiv-neu-geschäft“ zu einem nachhaltigen Konjunkturprogramm mit umfassendem Serviceangebot für aktive mittelständische Spediteure und Logistikunternehmer.

Persönlich informieren Werner Geilenkirchen (HERZIG Marketing) und Manfred Krüger (move it) auf dem BVL-Kongress in Berlin, 21.-23.10.2009, über Möglichkeiten und Anforderungen. Als Mitglieder des Log-IT Clubs sind sie am Stand des Logistikclusters NRW im Hotel InterContinental, Raum Tegel, anzutreffen.

Weitere Informationen unter http://www.aktiv-neu-geschäft.de/

Simple Share Buttons