Geschrieben von admin

KMU sind aktives Vorbild!

Während die großen, meist mit mehreren Managementebenen versehen Firmen und Konzerne derzeit nur wenig Innovation und Entscheidungsfreude zeigen, setzen viele der sonst eher wenig  im Fokus der Öffentlichkeit stehenden kleinen und mittelständischen Unternehmen auf aktives Handeln in der Krise. Erfreulich, zumal neben eigenen Investitionen, neuen  Produkten und Servics insbesondere ein verstärktes Interesse zu strategischen und vermarktungstechnischen Fragen festzustellen ist.

 

So hat HERZIG Marketing Kommunikation jetzt mehrfach erfolgreich kleinere Speditionen beraten können, ein Kundensegment welches den modernen Consultingthemen traditionell eher skeptisch gegenüber stand. Statt aus dem Bauch heraus auf Patentzezepte zu setzen, suchen gerade inhabergeführte Firmen jetzt ganz aktiv nach schnell wirksamen Optimierungspotentialen.

 

Und die schlanken Entscheidungsstrukturen erleichtern die Abstimmung und insbesondere die spätere Umsetzung.

Wo sehen Sie positive Trends? Gibt es in diesem medialen Meer der Tränen mehr gute Nachrichten?

Simple Share Buttons