Geschrieben von admin

Wie das Internet die Logistik weiter verändern wird

Logistikmarketing-Experte Werner Geilenkirchen spricht auf dem 1. Acceleor Treffen über Innovation als Wettbewerbschance.

Bereits heute werden wichtige operative logistische Prozesse über das Internet gesteuert, kontrolliert und verwaltet. In seiner Eröffnung wird der Spezialist für Logistikmarketing Wege über zusätzliche Wettbewerbsvorteile aufzeigen. Dann beweisen Evonik Industries, Transwide, K+P Logistik und Logvocatus in vier Praxisbeispielen, wie Logistikdienstleister schon heute die Prozesse von Morgen erfolgreich nutzen können.

Werner Geilenkirchen, Gastdozent und Fachautor zum Thema Logistikmarketing und in der Geschäftsleitung bei HERZIG Marketing Kommunikation, Köln, sieht Innovationen als doppelte Chance und sagt: „Effiziente Weblösungen verschaffen Verladern wirtschaftliche Vorteile. Dies übersetzen wir in strategische Wettbewerbsvorteile für Logistikdienstleister.

Am 10 Dezember 2007 lädt Acceleor Experten und Manager aus der Logistikbranche nach Köln. In loser Folge werden zukünftige Treffen über Techniken, Themen und Trends für die Logistik von morgen informieren. Zusätzlich bietet sich die Gelegenheit zu Dialog, Gesprächen und Networking.

Acceleor ist seit Oktober 2007 ein Partner des HERZIG Competence Networks.

Informationen und Anmeldung zum 1. Acceleor Event auf acceleor.com

Simple Share Buttons